QS-Leistung Behandlung von chronischen Hepatitis-C-Virus (HCV)-Infektionen

Grundlage

Vertrag nach § 73a SGB V zur Gewährleistung der Qualität und Wirtschaftlichkeit der vertragsärztlichen Versorgung von Versicherten der AOK Nordost mit chronischer Hepatitis C in Berlin, Inkrafttreten: 01.01.2015

6.4 MB [27 Seiten]


Leistungen

  • SNR 99013 Betreuungspauschale für das Einschreibequartal für Patienten mit einer chronischen Hepatitis-C-Infektion
  • SNR 99014 Betreuungspauschale für das Einschreibequartal im Rahmen der Supervision, Supervisor
  • SNR 99015 Betreuungspauschale für das Einschreibequartal im Rahmen der Supervision, behandelnder Arzt
  • SNR 99016 Betreuungspauschale je Quartal für Patienten mit einer chronischen Hepatitis-C-Infektion
  • SNR 99017 Betreuungspauschale je Quartal im Rahmen der Supervision, Supervisor
  • SNR 99018 Betreuungspauschale je Quartal im Rahmen der Supervision, behandelnder Arzt
  • SNR 99019 Durchführung eines Zweitmeinungsverfahrens einschließlich Gutachtenerstellung/einmalig


Fachliche Anforderungen

  • Facharzt für Innere Medizin mit der Zusatzbezeichnung "Gastroenterologie"
    oder
  • Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin mit hepatologischem Schwerpunkt
    oder
  • Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin/Praktischer Arzt mit hepatologischem Schwerpunkt
    oder
  • Genehmigung zur Teilnahme an der HIV/AIDS Qualitätssicherungsvereinbarung nach § 135 Abs. 2 SGB V
    oder
  • Zusatzbezeichnung "Infektiologie" (LÄK oder DGI)
    oder
  • Zusatzbezeichnung "Suchtmedizinische Grundversorgung" (LÄK) und die aktive Teilnahme an der Substitutionsbehandlung Opiatabhängiger
    und
  • Nachweis über die Betreuung von mindestens 25 Hepatitis-C- Patienten pro Jahr 3 Jahre vor Teilnahme an diesem Vertrag und Nachweis über die eigenständig durchgeführte Therapie der chronischen Hepatitis C bei mindestens 30 unterschiedlichen Patienten 4 Jahre vor Teilnahme an diesem Vertrag*
    und
  • Nachweis über die Teilnahme an fachspezifischen Fortbildungen im Bereich Hepatologie/Infektiologie innerhalb der letzten 3 Jahre vor Vertragsteilnahme (30 CME-Punkte) und ab Teilnahme am Vertrag jährlich 20 CME-Punkte (davon 10 CME-Punkte in der Kategorie C)

* Erfüllt ein Arzt nicht die Voraussetzungen gemäß § 3 Abs. 2 ist die Mitbetreuung durch einen Arzt (Supervisor), der die Voraussetzungen gemäß § 3 Abs. 1-4 erfüllt und an diesem Vertrag teilnimmt, notwendig.


Weitere Anforderungen

  • Erfüllung der Aufgaben gemäß § 5
  • wirtschaftliche Verordnung von Arzneimitteln gemäß § 11
  • Datenschutz, Datentransparenz und -austausch gemäß § 12


Abrechnung

Ärzte dürfen diese Leistung erst erbringen und abrechnen, nachdem hierfür durch die Kassenärztliche Vereinigung Berlin eine Genehmigung erteilt wurde. Ausschlaggebend ist dabei das Datum der Bescheiderteilung. Rückwirkende Genehmigungen sind nicht möglich.

Teilnahmeerklärung Vertragsarzt
110 KB [2 Seiten]

Teilnahmeerklärung Vertragsarzt mit Supervision
110 KB [2 Seiten]

Die PDF-Formulare sind am PC ausfüllbar. Bitte übersenden Sie uns diese nach dem Druck handschriftlich unterschrieben und mit dem Praxisstempel versehen!

zurück zur QS-Übersicht

(Quelle: KV Berlin)

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin