QS-Leistung Hallo Baby gemäß §140a SGB V

Grundlage

Der Vertrag befindet sich noch im Unterschriftenverfahren!

Rahmenvertrag „Hallo Baby“ zur besonderen Versorgung gemäß § 140a SGB V zur Vermeidung von Frühgeburten und infektionsbedingten Geburtskomplikationen (Lesefassung)
Inkraftreten: 01.02.2019
1,56 MB [45 Seiten]

 

Leistungen

für Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe:

  • GOP 81310: Einschreibung mittels der Teilnahmeerklärung für Versicherte (Anlage 4)
    Zeitpunkt: ab Feststellung der Schwangerschaft
  • GOP 81311: Technische und administrative Leistungen im Rahmen des Toxoplasmosesuchtests
  • GOP 81312: Risikoaufklärung und ärztliches Gespräch im Rahmen des Toxoplasmosesuchtests
  • GOP 81313: Infektionsscreening (Zeitpunkt: 13. bis 20. Schwangerschaftswoche)
  • GOP 81314: Risikoaufklärung und anogenitaler Abstrich zum Nachweis auf Streptokokken B (Zeitpunkt: 35. bis 37. Schwangerschaftswoche)

für Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit Speziallabor-Genehmigung:

  • GOP 81315 in Verbindung mit der EBM-Nr. 32569 (Speziallabor): Durchführung des Toxoplasmosesuchtests (Zeitpunkt: ab Feststellung der Schwangerschaft nach Übersendung aus)
  • GOP 81316 in Verbindung mit der EBM-Nr. 32740 (Speziallabor): Durchführung Streptokokken B Test (Zeitpunkt: 35. Bis 37. Schwangerschaftswoche)

für Fachärzte für Laboratoriumsmedizin:

  • GOP 81315: Durchführung des Toxoplasmosesuchtests (Zeitpunkt: ab Feststellung der Schwangerschaft nach Übersendung aus)
  • GOP 81316: Durchführung Streptokokken B Test (Zeitpunkt: 35. Bis 37. Schwangerschaftswoche)

Wer kann die Leistung beantragen

  • Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit Genehmigung für die EBM-Nr. 32569 und/oder 32740 (Speziallabor)
  • Facharzt für Laboratoriumsmedizin

Fachliche Anforderungen

Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe müssen für die GOP 81315 und/oder 81316 die definierten Voraussetzungen gem. Speziallabor-Genehmigung (§ 135 Abs. 2 SGB V) vorhalten.

Abrechnung

Ärzte dürfen diese Leistung erst erbringen und abrechnen, nachdem hierfür durch die Kassenärztliche Vereinigung Berlin eine Genehmigung erteilt wurde. Ausschlaggebend ist dabei das Datum der Bescheiderteilung. Rückwirkende Genehmigungen sind nicht möglich.

Teilnahmeerklärung für den Arzt
227 KB [3 Seiten]

Die PDF-Formulare sind am PC ausfüllbar. Bitte übersenden Sie uns diese nach dem Druck handschriftlich unterschrieben und mit dem Praxisstempel versehen!

zurück zur QS-Übersicht

(Quelle: KV Berlin)

Aktuell

Rundschreiben Juli 2019:
Neuer Rahmenvertrag „Hallo Baby“ ab dem 01.02.2019
(PDF, 221 KB [2 Seiten])

Praxis-Service

Teilnahmeerklärung Arzt
(PDF, 227 KB [3 Seiten])

Teilnahmeerklärung Versicherter
(PDF, 120 KB [1 Seite])
.......................................

Leistungsbeschreibung und Vergütung
(PDF, 118 KB [2 Seiten])

Codierungstabelle zum EBM
(PDF, 205 KB [1 Seite])
.......................................

Technische Anlage zum Vertrag nach § 140A
(PDF, 217 KB [11 Seiten])
.......................................

Liste teilnehmende BKK
(PDF, 206 KB [2 Seiten])
.......................................

Patienteninformation
(PDF, 148 KB [4 Seiten])
button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin