QS-Leistung Spezialisierte geriatrische Diagnostik

Grundlage

Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs. 2 SGB V zur spezialisierten geriatrischen Diagnostik (Qualitätssicherungsvereinbarung Spezialisierte geriatrische Diagnostik), Inkrafttreten: 1.7.2016
126 KB [10 Seiten]


Leistungen

Spezialisierter geriatrischer Vertragsarzt sowie ermächtigte Geriatrische Institutsambulanzen (§ 118a SGB V)

  • 30981 EBM Vorabklärung
  • 30984 EBM Durchführung eines weiterführenden geriatrischen Assessments laut QS-Vereinbarung
  • 30985 EBM Zuschlag für GOP 30984
  • 30986 EBM Zuschlag für GOP 30985


Weitere Leistungen ...


Wer kann die Leistung beantragen?

  • Fachärzte für Innere Medizin
  • Fachärzte für Allgemeinmedizin (Hausarzt)
  • Fachärzte für Neurologie
  • Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie je mit der Schwerpunktbezeichnung "Geriatrie"
  • Fachärzte für Innere Medizin und Geriatrie und Fachärzte mit der Zusatzbezeichnung "Geriatrie"
  • Fachärzte für Physikalische und rehabilitative Medizin


Fachliche Anforderungen

  • FA für Innere Medizin mit Schwerpunktbezeichnung Geriatrie, FA für Allgemeinmedizin (Hausarzt) mit Schwerpunktbezeichnung Geriatrie, FA für Neurologie mit Schwerpunktbezeichnung Geriatrie, FA für Psychiatrie und Psychotherapie mit Schwerpunktbezeichnung Geriatrie, FA für Innere Medizin und Geriatrie, FA mit der Zusatzbezeichnung "Geriatrie" (siehe Hinweis)
    oder
  • FA für Innere Medizin, Allgemeinmedizin (Hausarzt), FA für Physikalische und rehabilitative Medizin
    und
  • Behandlung von 100 Patienten entsprechend § 2 der Vereinbarung nach § 118a SGB V im Jahr vor der Antragsstellung
    und
  • besondere geriatrische Qualifikation mit einem Umfang von 160 Stunden
    und
  • 5 Jahre vertragsärztliche Berufserfahrung
    und
  • Nachweis einer ärztlichen Tätigkeit von 12 Monaten in einer medizinisch-geriatrischen Einrichtung unter Anleitung eines Geriaters
    oder
    im Rahmen der Übergangsregelung (bis 31.12.2016):
  • Nachweis über die Teilnahme an einem regionalen geriatrischen Strukturvertrag bzw. Vertrag im Rahmen der besonderen Versorgung, der auch spezialisierte geriatrische Diagnostikleistungen zum Inhalt hat, mit Dauer von mindestens 1 Jahr
    und
  • Nachweis über 20 Fortbildungspunkte zu geriatriespezifischen Themen innerhalb von 2 Jahren vor Antragsstellung
    und
  • Antragstellung innerhalb von 6 Monaten nach Inkrafttreten der Vereinbarung


Hinweise für Ärzte mit fakultativer Weiterbildung "Klinische Geriatrie" (WBO vor 2003) ...


Räumliche und apparative Voraussetzungen

Räumliche und apparative Voraussetzungen gemäß § 7

  • Die räumliche und apparative Ausstattung muss die Diagnostik von geriatrischen Patienten ermöglichen. Der Zugang und die Räumlichkeiten für die Patientenbetreuung und -untersuchung sowie die sanitären Einrichtungen müssen behindertengerecht sein. Barrierefreiheit ist anzustreben.


Weitere Anforderungen

Organisatorische Voraussetzungen gemäß § 6

  • Durchführung von multiprofessionellen Qualitätszirkeln zu geriatrischen Themen mindestens zweimal im Jahr
  • regelmäßige Schulungen der Praxismitarbeiter
  • patientenorientierte multiprofessionelle Fallbesprechungen

Weitere Anforderungen

  • Erfüllung der Anforderungen gemäß § 4 Spezialisierte geriatrische Diagnostik
  • Gewährleistung einer möglichen Kooperation mit Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden mit entsprechender Qualifikation gemäß § 5


Abrechnung

Ärzte dürfen diese Leistung erst erbringen und abrechnen, nachdem hierfür durch die Kassenärztliche Vereinigung Berlin eine Genehmigung erteilt wurde. Ausschlaggebend ist dabei das Datum der Bescheiderteilung. Rückwirkende Genehmigungen sind nicht möglich.

Antrag auf Abrechnungsgenehmigung
206 KB [5 Seiten]

Die PDF-Formulare sind am PC ausfüllbar. Bitte übersenden Sie uns diese nach dem Druck handschriftlich unterschrieben und mit dem Praxisstempel versehen!

zurück zur QS-Übersicht

(Quelle: KV Berlin)

Praxis-Service

Antrag auf Abrechnungsgenehmigung
(PDF, 206 KB [5 Seiten])

Mehr Informationen

Rundschreiben Mai 2016:
Spezialisierte geriatrische Diagnostik ab 01.07.2016
(PDF, 460 KB [10 Seiten])

Praxisinformation Mai 2016:
Neue QS-Vereinbarung "Spezialisierte geriatrische Diagnostik ab 01.07.2016"
(PDF, 262 KB [4 Seiten])

Vereinbarung nach § 118a SGB V (Geriatrische Institutsambulanzen - GIA)
(PDF, 60 KB [10 Seiten])

Fortbildung

Geriatrische Grundversorgung:
Geriatrische Akademie Brandenburg e.V.

Rechtsgrundlagen

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin