QS-Leistung Audiometrie

Grundlage

Genehmigungspflichtige Leistung auf Grundlage des EBM
61 KB [10 Seiten]


Leistungen

Orientierende audiometrische Untersuchung nach vorausgegangener, dokumentierter, auffälliger Hörprüfung (EBM-Nrn.: 03335 für Hausärzte und 04335 für Kinderärzte)

Tonschwellenaudiometrische Untersuchung (EBM-Nrn.: 09320, 09335, 09336 für HNO-Ärzte und EBM-Nrn.: 20320, 20335, 20336 für Fachärzte für Phoniatrie/Pädaudiologie)


Wer kann die Leistung beantragen

Fachärzte für Allgemeinmedizin, Innere und Allgemeinmedizin, Kinder- und Jugendmedizin, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Phoniatrie und Pädaudiologie sowie Praktische Ärzte, Ärzte ohne Gebietsbezeichnung und Fachärzte für Innere Medizin ohne Schwerpunktbezeichnung


Fachliche Anforderungen

Facharzt einer der o.g. Fachrichtungen


Räumliche und apparative Voraussetzungen

Apparative Voraussetzungen
- Nachweis über ein von der PTB bzw. eines entsprechend der EU-Richtlinie 93/42/EWG zugelassenen Audiometers in der Praxis oder in einer Apparategemeinschaft
und
- Nachweis über die mindestens einmal jährlich durchzuführende messtechnische Kontrolle gemäß § 11 MPBetreibV durch einen zugelassenen Wartungsdienst


Abrechnung

Ärzte dürfen diese Leistung erst erbringen und abrechnen, nachdem hierfür durch die Kassenärztliche Vereinigung Berlin eine Genehmigung erteilt wurde. Ausschlaggebend ist dabei das Datum der Bescheiderteilung. Rückwirkende Genehmigungen sind nicht möglich.

Antrag auf Abrechnungsgenehmigung
92 KB [3 Seiten]

Die PDF-Formulare sind am PC ausfüllbar. Bitte übersenden Sie uns diese nach dem Druck handschriftlich unterschrieben und mit dem Praxisstempel versehen!

zurück zur QS-Übersicht

(Quelle: KV Berlin)

Praxis-Service

Antrag auf Abrechnungsgenehmigung
(PDF, 92 KB [3 Seiten])

Gerätenachweis
(PDF, 61 KB [2 Seiten])

Bestätigung Apparategemeinschaft
(PDF, 50 KB [1 Seite])
button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin