Schritt 3 zur Niederlassung: Antrag beim Zulassungsausschuss

Um eine Zulassung zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung zu erhalten, müssen Ärzte oder Psychotherapeuten einen schriftlichen Antrag an den Zulassungsausschuss stellen.

Bitte beachten: Der Antrag auf Zulassung setzt in der Regel die Bewerbung auf einen ausgeschriebenen Arztsitz voraus.

Der Zulassungsausschuss ist ein Gremium der gemeinsamen Selbstverwaltung von Ärzten und Krankenkassen. Dieser Ausschuss entscheidet über die Zulassung von Vertragsärzten oder -psychotherapeuten sowie über die Ermächtigung von Krankenhausärzten zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung. Ärzte und Psychotherapeuten, die sich in Berlin niederlassen wollen, stellen dazu einen Antrag beim Zulassungsausschuss. Dieser prüft die fachliche Eignung und den Bedarf. Das Gremium kann auch eine vorhandene Zulassung entziehen. Die Geschäftsstelle liegt bei der KV Berlin.

Die Unterlagen zur Zulassung umfassen:

Für bereits zugelassene Ärzte und Psychotherapeuten gibt es eine Reihe von Mitteilungs- und Genehmigungspflichten, für die ebenfalls der Zulassungsausschuss zuständig ist.

(Quelle: KV Berlin)

Kontakt

Telefonische Sprechzeiten
des Zulassungsaus-
schusses
:
Mo und Mi: 13-15 Uhr
Di und Do: 10-12 Uhr

Tel.: 030 / 31003 - 0
button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin