Damit Ihnen nichts fehlt, wenn Ihnen etwas fehlt

kv_stele_100x100 Freie Arztwahl, hohe Behandlungsstandards, gesicherte medizinische Qualität: Die tägliche Arbeit der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin ist so elementar, dass sie von den meisten Bürgerinnen und Bürgern kaum bemerkt wird.

 

Handeln im Interesse der Ärzte und Patienten

Die KV Berlin sorgt dafür, dass die ambulante medizinische Versorgung reibungslos funktioniert. Und das bedeutet: Jeder Patient kann sich in Berlin von einem niedergelassenen Arzt oder Psychotherapeuten seiner Wahl wohnortnah und auf hohem Qualitätsniveau behandeln lassen – ganz gleich, bei welcher gesetzlichen Krankenkasse er versichert ist.

Die KV Berlin vertritt die Interessen der etwa 6.800 niedergelassenen Ärzte, 1.600 Psychologischen Psychotherapeuten und 240 ermächtigten Ärzte der Hauptstadt, die gesetzlich Versicherte behandeln dürfen. Als Teil der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen stellt sie die ambulante medizinische Versorgung sicher und vertritt die Rechte, Pflichten und wirtschaftlichen Interessen der Kassenärzte gegenüber den Krankenkassen. Sie untersteht der Rechtsaufsicht der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales. Im diesem Rahmen können die KV Berlin und ihre Organe frei und unabhängig handeln.

Weiter zu Teil 2

Themen aus den Bereichen

Wer wir sind
Der Aufbau der KV Berlin

Was wir tun
Die Aufgaben der KV Berlin

Woher wir kommen
Die Geschichte der KV Berlin

Im Blickpunkt

Im Blickpunkt

Wahlen zur Vertreterversammlung der KV Berlin 2016
button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin