KV-Blatt 04/2008

kvblatt_0804 Bayerns Hausärzte proben den Aufstand. Sie wollen raus aus dem System. Sagt der dortige Hausärzteverband. Als er Ende Januar zur ersten entscheidenden Urnen-Schlacht nach Nürnberg rief, zeigte sich der bayerische Verbandschef Wolfgang Hoppenthaller zuversichtlich, die magische "70-Prozent-Marke" für einen Ausstieg bereits an Ort und Stelle zu erreichen. Doch nicht einmal die Hälfte votierte für einen Ausstieg. Der Rest war wohl nur für knackige Fernsehbilder: massenweise leere Umschläge. Manchem Berufsverband reichte dies, um auch in seiner Region die Stimmung zu testen. So ließ MEDI Berlin in einer Veranstaltung am 6. März fragen, wie seine Mitglieder es mit einem Ausstieg aus dem System halten.

Editorial

Nachrichten

Titel

Wirtschaft und Abrechnung

Verschiedenes

Service

Medizinisches Thema

Medien

button_drucken
Copyright ©2007 Kassenärztliche Vereinigung Berlin